3-D-Modelle von Flüssiggastanks in verschiedenen Größen.

Flüssiggastank-Größe: Maße, Kapazitäten und mehr

Flüssiggas ist ein netzunabhängiger Energieträger, der seinen Nutzern die Vorteile einer Gasversorgung ohne Anschluss ans öffentliche Erdgasnetz bietet. Grundvoraussetzung für den Gebrauch zum Heizen, der Warmwasserbereitung und weiteren Anwendungen ist ein Flüssiggastank, der an seinem Einsatzort fest installiert wird. Den Behälter für die Versorgung mit Flüssiggas gibt es in verschiedenen Abmessungen – ganz nach Bedarf des Kunden. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die gängigsten Größen im Detail.

Größen Flüssiggastank

Wie groß ist ein Flüssiggastank?
Wie lang ist ein Flüssiggastank?

Nachfolgend geben wir einen Überblick über die technischen Daten zu den wichtigsten Größen:

Größe Behälter* klein mittelgroß groß
Nenn-Füllgewicht (Typ)1,2 Tonnen2,2 Tonnen2,9 Tonnen
Gewicht (leer)670 Kilogramm1.020 Kilogramm1.170 Kilogramm
Rauminhalt2.700 Liter4.850 Liter6.400 Liter
Füllmenge (85 %)2.300 Liter4.120 Liter5.440 Liter
Energievorrat16.100 Kilowattstunden28.840 Kilowattstunden38.080 Kilowattstunden
Länge2,5 Meter4,3 Meter5,5 Meter
Durchmesser1,25 Meter1,25 Meter1,25 Meter
Grafik: Anschlussleistungsbereich von Flüssiggastanks nach Größe bzw. Gewicht.

Wie groß muss mein Flüssiggastank sein?

Dabei kommt es ganz auf den individuellen Flüssiggasverbrauch an; außerdem auf die beheizte Fläche, die Größe des Haushalts oder des Betriebs (Anzahl Personen) und die Heizgewohnheiten. So kann der Energiebedarf eines Einfamilienhauses durch einen Flüssiggastank unter 2,9 Tonnen Fassungsvermögen bereits ausreichend gedeckt werden, ohne häufig Flüssiggas nachbestellen zu müssen.

Kunden aus Gewerbe und Industrie, die für ihren Betrieb mehr Flüssiggas brauchen, sind mit einem größeren Tank gut versorgt. Er kann bis zu 30 Tonnen beinhalten – bei einer Anschlussleistung von mehr als 1.300 Kilowatt. Die Frage: „Wie groß muss ein Gastank sein?“, lässt sich also nicht pauschal für alle Flüssiggaskunden beantworten.

Maße Fundament und Baugrube

Welche Maße hat das Fundament eines Flüssiggastanks (oberirdisch)?

Flüssiggastanks lassen sich auf unterschiedliche Art aufstellen (siehe dazu auch unsere Seite „Flüssiggastank unterirdisch oder oberirdisch“). Die verschiedenen Installationsarten sind mit verschiedenen weiteren Maßnahmen verbunden. Bei den oberirdischen Platzierungsoptionen ist – unabhängig von der Tankgröße – die Errichtung eines Fundaments notwendig.

Die korrekten Maße für das Fundament eines oberirdischen Tanks richten sich nach der Kapazität bzw. Größe des Behälters, der darauf platziert werden soll:

Größe Behälter* klein mittelgroß groß
Länge3.000 mm4.800 mm6.400 mm
Breite1.400 mm1.400 mm1.400 mm
Tiefe200 mm200 mm200 mm

Inklusive der nötigen Sicherheitsabstände zu Gebäuden und anderen Anlagen erfordert der oberirdische Behälter etwa 10 m2 Fläche im Freien.

 

Welche Maße hat die Baugrube eines Flüssiggastanks (unterirdisch)?

Um einen unterirdischen Tank (Erdtank) nutzen zu können, muss zunächst eine Grube auf dem Grundstück des Nutzers ausgehoben werden. Auch hier richten sich die Vorgaben für die Abmessungen nach der Behältergröße:

* Alle Angaben sind Circa-Angaben: Behältermaße sind Normmaße, geringfügige Abweichungen sind je nach Fabrikat möglich. ** Sand muss steinfrei sein und darf eine maximale Körnung von 3 mm haben.
Größe Behälter* klein mittelgroß groß
Länge3.100 mm4.900 mm6.100 mm
Breite1.850 mm1.850 mm1.850 mm
Tiefe für Einlagerung mit Sand oder Klappsicherung1.950 mm1.950 mm1.950 mm
Sand-Füllmenge**7 m310 m312 m3

Flüssiggas-Bedarf und Kosten

Wie viel Flüssiggas verbraucht ein Einfamilienhaus?

Ein Einfamilienhaus braucht etwa 20.000 Kilowattstunden Energie für Heizung und Warmwasserbereitung im Jahr (für Details siehe unsere Seite „Flüssiggastank“). Um diese zu erzeugen, sind etwa 2789 Liter nötig (orientiert am Brennwert von 7,17 Kilowattstunden pro Liter). Sparsames Heizverhalten, Anschaffung effizienterer Technik, Gebäudesanierungen wie Wärmedämmung u. Ä. können diesen Bedarf deutlich senken. In diesem Fall genügt oft bereits die geringste Größe des Flüssiggastanks (1,2 Tonnen Nenn-Füllgewicht).

Folgende Empfehlung für Flüssiggastankgrößen dient als erster Anhaltspunkt bei der Wahl des idealen Behältermodells:

Beheizte WohnflächeBewohnerTankgröße
80 bis 125 m22 bis 31,2 t / 2.700 l
125 bis 250 m24 bis 52,2 t / 4.850 l

Was kostet eine Gastankfüllung (Preise)?

Der Flüssiggaspreis für eine Tankfüllung ergibt sich aus dem regionsbezogenen Tagespreis für 100 Liter, der je nach Flüssiggasanbieter variiert. Im Folgenden eine beispielhafte Übersicht für die durchschnittlichen Preise für Flüssiggas (Tagespreise) am 16. Juni 2020 bei verschiedenen Abnahmemengen:

Quelle der Preise: https://brennstoffboerse.de/fluessiggas/fluessiggas-tagespreise.html / ¹ Empfohlene Füllmenge des Flüssiggastanks von 85 Prozent.
Flüssiggastank 1,2 Tonnen,
2.300 Liter¹
Flüssiggastank 2,2 Tonnen,
4.120 Liter¹
Flüssiggastank 2,9 Tonnen,
5.440 Liter¹
Berlin804,08 Euro1.404,92 Euro1.819,14 Euro
Frankfurt am Main805,00 Euro1.373,61 Euro1.809,89 Euro
Hamburg881,36 Euro1.531,40 Euro1.939,90 Euro
Köln838,58 Euro1.460,95 Euro1.856,67 Euro
München812,59 Euro1.407,80 Euro1.886,59 Euro

Wer von einem anderen Energieträger zu Flüssiggas wechseln möchte (siehe zum Beispiel unsere Seite „Wechsel von Öl“), kann anhand der Preise schon vorab ermitteln, welche Kosten er künftig fürs Heizen, die Warmwasserbereitung und eventuell weitere Anwendungen in Haushalt und Gewerbe zu begleichen hat. Vergleichen lohnt sich!

 

 

 

Sind Sie an einer Versorgung mit Flüssiggas für Ihr Haus oder Ihren Betrieb interessiert? Oder möchten Sie einfach mehr zu den verschiedenen Tankgrößen wissen? Dann melden Sie sich gerne bei uns: per E-Mail an info@fluessiggas.de oder telefonisch unter 02151 – 742 985 60.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?



*Pflichtfeld
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.
Verwandte Themenbereiche
zum inhaltsverzeichnis hochscrollen